Datensicherung

Server-Virtualisierung

Wichtige Daten sollten zuverlässig und regelmäßig über eine Datensicherung gesichert werden. Die Sicherungen sollten auf Inhalt und Funktion vor einem möglichen Ausfall geprüft werden.

Raid-Systeme bietet Schutz bei defekten Festplatten oder SSD, sind aber bei Brand, Diebstahl oder ähnliche Einwirkungen nutzlos.  Ich  verwenden bei allen Kunden NAS-Systeme von QNAP und optional externe USB-Festplatten von Toshiba als Sicherungsmedium. Die Datensicherung wird über eigene Scripte unter Linux nach verschiedenen Kriterien überwacht. So erhält der Kunde z.B. eine E-Mail wenn die USB-Festplatte nicht gewechselt wurde oder ich als Dienstleister E-Mails, wenn Warnungen an Kunden unberücksichtigt bleiben. Bei Arbeitsplätzen verwende ich ebenfalls bei allen Kunden eigene Scripte unter Linux welcher die Datensicherungen intelligent prüfen und überwachen.

Meine Scripte zur Überwachung basieren alle auf Meldung bei Fehlern. Dadurch ist sichergestellt, dass Warnungen nicht unberücksichtigt bleiben. Tägliche Zusendungen von Sicherungsprotokollen würde auf Dauer eine Routine ergeben wodurch Fehler leicht übersehen werden können. 

Durch eine ausgereifte Datensicherung lassen sich unabsehbare Schäden und Kosten meiner Kunden vermeiden. Bisher wurden Systeme meiner Kunden nach Hardwaredefekt, Brand und Virenbefall ohne Datenverlust immer erfolgreich und zeitnah wiederhergestellt. Nach über 10 Jahren Tätigkeit für meine Kunden habe ich bisher kein Datenverlust zu bemängeln.

Ich betreue zwar nur Firmenkunden, die Datensicherung auf Privatrechnern sollte dennoch erfolgen. Dort befinden sich ebenfalls oft nicht wiederherstellbare Daten wie Fotos oder Dokumente, die bei einem Ausfall unwiderruflich verloren wären. Hier finden Sie Informationen und eine Anleitung für die Einrichtung einer zuverlässigen und kostenlosen Datensicherung.